Gründe, Methoden, Möglichkeiten für eine Fettabsaugung

Kurzfristige OP-Termine

Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Josef Hrbaty
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Helena Singerova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Miroslav Krejca
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. med Pavel Giebel
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Michal Samudovsky
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Michal Samudovsky
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Michal Samudovsky
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Vladimir Marik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Mirolava Pruchova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Padera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Vladimir Marik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Mirolava Pruchova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Mehr Termine einblenden

Fettabsaugung: Gründe, Methoden und Möglichkeiten für eine Liposuktion

In unserem Online Ratgeber für Ästhetisch Plastische Chirurgie stellen wir Ratsuchenden Informationen rund um die Schönheitschirurgie zur Verfügung. Diese Seite enthält wichtige Infos über Fettabsaugungen und beantwortet häufige Fragen zur Schönheits-OP. Darüber hinaus zeigen wir viele mögliche Wege zur erträumten Idealfigur auf.

Der Begriff Attraktivität kommt aus dem lateinischen und bedeutend in der eigentlich Wortherkunft "anziehen, an sich ziehen". Die Gründe warum nicht wenige Menschen ihre Ästhetik mit Hilfe operativer Methoden verändern möchten, gibt es viele. Eine Asymmetrie der Figur ist einigen ein Dorn im Auge. Dicke Oberschenkel oder andere Problemzonen wollen Patienten nicht selten mit einer Korrektur schnell loswerden. Viele wünschen sich ganz allgemein eine langfristige Fettreduktion und hoffen auf Hilfe durch den Schönheitschirurg, nachdem sie ihre missglückten Diätversuche über Board geworfen haben, denn extrem schön zu sein ist keineswegs erst seit den unzähligen TV-Serien ein Trend.

Stark Übergewichtige, die sich ihr Fett weg operieren lassen, sollten jedoch wissen, dass eine Liposuktion keine Gewichtsreduktion ersetzt und als alleinige Therapie eher ungeeignet ist. Hier sind gewöhnlich weitere Maßnahmen erforderlich. Doch um einen gewissen Fettansatz loszuwerden, kann das Fettabsaugen bei einer nicht unerheblichen Anzahl von Menschen eine interessante Möglichkeit sein. Einige sehen die Fett-Weg-OP als einzigen Ausweg, um ihren Babyspeck an schwierigen Stellen zu verlieren. Weltweit werden etwa 250.000 Fettabsaugungen pro Jahr vorgenommen, um dem Wunsch nach einem dünnen Körper möglichst nachzukommen. Viele Behandelte fühlen sich rundum glücklich und zufrieden, nachdem sie ihre unerwünschten Fettpölsterchen durch eine Operation dauerhaft entfernen ließen. Die chirurgische Entfernung von Fettgewebe mittels Aspirationslipektomie (auf Englisch Liposuction oder kurz Lipo), zählt in der Schönheitsindustrie zu den Routineeingriffen und ist vor allem wegen der hohen Verträglichkeit recht beliebt.
Die Definition von Schönheit ist schwierig, dennoch liegt der Ursprung des Verlangens nach Veränderung in der Geschichte weit zurück. Bereits die Ägypter waren bekannt für plastische Rekonstruktionen im Gesicht. Bis heute ist es für viele das Thema Nr. 1 und beschäftigt nicht nur eine große Zahl von Stars und Sternchen. "Welche Stars haben sich Fett absaugen lassen und was haltet ihr von Models, die ihre Heißhungerattacken geheim halten?" So oder ähnlich leuchten die Überschriften unzähliger Trendmagazine und Foreneinträge von heute. Viele der Promi Models behaupten gute Gene und eine hohe Flüssigkeitsaufnahme wären Garant für ihr tolles Erscheinungsbild. Diäten seien ein Fremdwort für sie. Ist das so? Fakt ist, auch Supermodels hadern oft mit ihrem Idealgewicht, was sie manchmal verheimlichen und dadurch nicht selten krank werden.

Zahlreiche Foren und Seiten entwickelten über die letzten Jahre einen regelrechten Trend, um über die optimale Gewichtsreduktion und das Aussehen zu berichten. Für einige ist es allerdings beschwerlich, sich an die Tipps zu halten. Durch Stress in der kurzen Mittagspause, ein Überangebot an Essen im Urlaub oder die Eisschlemmerei im Sommer, kann es teilweise schwer sein, die Kalorien fernzuhalten. Auch Kummerspeck setzt gerne an und ist gerade bei vielen Frauen schlecht wieder loszukriegen, einige von ihnen möchten sich daher wie zum Beispiel in einer Privatklinik, ihr Fett absaugen lassen. Unter anderem vielleicht auch mit der Hoffnung ein verlässliches Mittel gegen Reiterhosen und einen hängenden Po gefunden zu haben. Eine seriöse Schönheitsklinik kann dazu beitragen, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Ein guter plastischer Chirurg informiert Patienten, die sich ihr Fett operativ entfernen lassen möchten, umfassend zu diesem Thema.

Wer unsicher ist, welche Klinik und welcher Arzt geeignet sind, um die Wünsche nach einem attraktiveren Körper zu erfüllen, der dürfte das alles über Bewertungsportale, einen Info-Blog und Forendiskussionen erfahren. Eine gute Fettabsaugungs-Klinik ist grundlegend für die Chance auf eine sehr erfolgreiche Operation. In einem Haus für die eigene Schönheit, können sich Behandlungswillige nach eigenem Ermessen positiv verändern, indem sie ihre Schönheitsbehandlung von Spezialisten machen lassen. Wer an Fettleibigkeit leidet und Besserung herbeisehnt, bekommt bei uns Tipps zur Vorgehensweise. Auch für diesen Personenkreis, muss Schönheit keine Traumdeutung bleiben!

Ein Fachbegriff ist unverzichtbar, wenn es um die chirurgische Behandlung geht. Fast jeder medizinischer Begriff stammt aus dem alten Latein und ist in unserer Experteninfo soweit möglich in der Übersetzung durch ein Synonym ersetzt. Unsere Artikel sind sehr umfangreich gestaltet, um unseren Lesern die optimale Beratung zum Fettabsaugen zu liefern.

Der Weg zum Traumgewicht kann frustrierend sein, was die Waage unter Umständen zum Feind Nummer Eins erklärt. Die Ästhetisch Plastische Chirurgie verfügt über wirksame OP-Methoden, um dem Winterspeck den Kampf anzusagen. Schlank nach einer Fettabsaugung ins neue Leben zu treten, steigert bei vielen das Selbstwertgefühl. Körperwaage, BMI und Hungerkuren rücken durch die innovative Schönheitschirurgie nicht selten in den Hintergrund.

Wieviel Fett lässt sich maximal absaugen bzw. abnehmen?

Wieviel Fett in ml, Liter bzw. Kg bei Liposuktionen auf einmal möglich sind, richtet sich unter anderem nach den individuellen Gegebenheiten eines Menschen. Die einen hegen mehr Fettreserven, die anderen weniger. Die maximale Menge Fett die aus dem Körper pro Sitzung abgesaugt werden kann, liegt bei ca. 1 bis 4 Liter Fettmenge. Mit bis zu 1000 ml kann der Vorgang durch eine lokale Anästhesie betreut werden. Darüber empfehlen Ärzte nur mit Vollnarkose zu operieren. Das Fettgewebe wird oft mit einer Kanüle entnommen, wobei zuvor ein lösendes Gemisch gespritzt wurde. Es sind normalerweise nur wenige Einstichstellen nötig, die gewöhnlich kaum sichtbare Narben zurücklassen. Der Gewichtsverlust durch die Tumeszenz Technik erfordert eine durchgehende Kompressionstherapie. Die Arbeitsfähigkeit tritt aber meist schnell wieder ein.

Ab wann und ab welchem Gewicht macht es Sinn?

Ab wann sich eine im Idealfall lohnt, hängt nicht direkt mit dem Körpergewicht zusammen. Auch Menschen mit Normalgewicht können sich ihr Fett weg operieren lassen. Oftmals werden Problemzonen an Bauch, Hüfte und Beinen nicht so leicht abtrainiert, wie gewünscht. Für manche scheint die beste Diät keinen effektiven Nutzen zu haben und sehen diese als sinnlos an. Daher liegt es auch bei so manch relativ schlanken Frauen nahe, dass sie ihr Fett durch eine Operation möglichst dauerhaft entfernen lassen möchten. Bei Patienten mit einem sehr hohen Körperfettanteil, kann die Dickleibigkeit nicht auf diese Weise behandelt werden. Eine Lipektomie ist nichts für Übergewichtige die unter krankhafter Fettleibigkeit leiden, und ebenso wenig für Menschen mit Untergewicht.

Gegen starkes Übergewicht bei Dicken hilft nur eine geplante Gewichtsreduzierung in Verbindung mit regelmäßiger Bewegung. Gegebenenfalls kommen andere Prozeduren auch bei starkem Übergewicht in Frage. Über diese kann sich jeder während eines seriös geführten Beratungsgesprächs in einer Schönheitsklinik informieren. Ein guter plastischer Chirurg erkennt auch ein viszerales Fettpolster, welches auch Hilfesuchende mit wenig Fett am Körper in sich tragen können. Das Fettabsaugen ist hier nicht möglich, da ein Schönheitschirurg nicht an die tiefsitzenden Depots herankommt. Auch ein erstrebter Gewichtsverlust durch einen plastischen Chirurgen hat eben seine Grenzen.

Eine hautstraffende Korrektur nach einer Fettabsaugung ist nicht ungewöhnlich. Der Fettabbau ist für manche nur ein erster Schritt und soll durch eine Straffung nach dem kosmetischen Eingriff vollendet werden. Schlaffe hängende Partien, Tränensäcke und Co möchten straffen Formen weichen und das sorgt hoffentlich für zufriedene Patienten. Auch Spezialisten in einer Privatklinik, bieten die Körperstraffung an, durch welche etwas Fett an anderen Stellen eine ästhetische Kontur verleihen kann. Zu den neusten Methoden gehört Lipofilling. Hierbei wird das Eigenfett nach der Entnahme aufbereitet und an der gewünschten Zone injiziert. Die Eigenfetttransplantation überzeugt viele Menschen durch ihre sehr gute Verträglichkeit in Kombination mit einer bestmöglichen Langzeitwirkung. Sie eignet sich gut für kleine Volumendefekte im Bereich der Brust, im Gesicht und als Narbenbehandlung.

Wenn Fettansätze krank machen

Betroffene der Lipomatose, leiden unter einer pathologischen Ansammlung von Fettgewebe an vereinzelten Körperarealen. Lipome sammeln sich beispielsweise am Hals an und verursachen dicke Wulste. Viele fragen sich ob der Befall von Lipomen "gut" oder "schlecht" für die Gesundheit ist. Grundsätzlich handelt es sich um eine gutartige Stoffwechselerkrankung, die es zu beobachten gilt. Welche Methoden zur Wahl stehen, wird mit der klinischen Institution besprochen. Nimmt das Fettgeschwulst an Größe zu, dürfte es sinnvoll sein, das Lipom entfernen zu lassen. Die Lipomentfernung durch einen Fachchirurgen ist ein Standardeingriff, bei dem sich Betroffene überschüssiges Fett operativ entfernen lassen. Die Entfernung von Fettgewebe kann auch unter Hilfenahme einer Absaugkanüle für mehrere Stellen gleichzeitig stattfinden. Mitmenschen die an einer Lipohypertrophie erkranken, sind nicht selten Diabetiker, denn gegen Diabetes wird Insulin in den Arm oder Oberschenkel gespritzt, was im Extremfall zur partiellen Fettvermehrung führen kann.
Gründe, Methoden, Möglichkeiten für eine Fettabsaugung
Gibt es eine alternative Lösung für Übergewichtige?

Neben der bekannten Liposuktion, gibt es weitere operative Verfahren, um das Fett mittels Korrektur schnell loswerden zu können. Die klassische Schönheits-OP ist nicht immer passend, weshalb sich eventuell die Adipositaschirurgie anbietet. Der chirurgische Eingriff kann auf unterschiedliche Art erfolgen, was unter Aspekten der Individualität festgelegt wird. Die bekannte Adipositas-OP umfasst eine Magenverkleinerung (Gastroplastik). Hierbei wird eine Einschränkung bei der Nahrungsaufnahme durch ein Magenband oder Magenballon bewirkt. Für den Bereich Bauch kommt somit teilweise die sogenannte Viszeralchirurgie zum Dienste. Aber bringt das wirklich was und wie lange hält es? Ziel ist es, weniger Gewicht nach der OP mitzutragen.

Verkleinerungen von Magen durch ein Band sollen langfristig zum Gewichtsverlust beitragen. Der Magenraum wird quasi manipuliert und kann nicht mehr so viel fassen wie gewohnt. Das Sättigungsgefühl setzt früher ein und macht das Wunschgewicht somit greifbarer. Wieviel Operierte abnehmen, bleibt dem gesamten Verlauf schuldig. Für wen eignet sich die Adipositas Chirurgie und wann ist eine sinnvoll? Die gewöhnlich wirkungsvolle OP ist für alle denkbar, die einen Body-Mass-Index über 30 aufweisen. Ein dauerhafter Erfolg sollte dank einer Ernährungsveränderung eintreten.

Abnehmtipps bei Gewichtsproblemen

Das Ende ist nach den Liposuktionen noch nicht erreicht. Das vollständige Fett-Weg-Ergebnis sieht ein Patient im Laufe von 12 Monaten, was Zeit lässt um seine Fettdepots weiter abtrainieren zu können. Ob es sich leichter nach der Fettabsaugung abnehmen lässt, kann zeitweilig mit der Tendenz zum Ja beantwortet werden. Schließlich wurde einige Vorarbeit geleistet, was motivieren dürfte, weiterzumachen. Adipösen Mitmenschen bleibt danach keine Ausrede mehr, um gleich am Morgen mit ihrem Trainingsprogramm durchzustarten. Fitness, Bodybuilding, Diätprodukte und die cholesterinarme Küche verhelfen zusätzlich zum gewünschten Endergebnis. Nach einer Gewichtsreduktion durch die klinische Fettschmelze, sind statt Sofa Fatburner angesagt, um weiter abspecken zu können. Die Abnahme nach dem Fettabsaugen ist dank dem verminderten Fettanteil erfolgversprechender, statt dem Abnehmen durch bloßes Hungern. Statt einer Diät, sollte der chirurgische Eingriff nicht vorgenommen werden. Nur eine Ernährungsumstellung mach Fett den Gar auf lange Sicht aus. Jede Operation hat zudem sein Pro und Contra sowie Risiken und Nebenwirkungen, die zu berücksichtigen sind.

Was passiert wenn man nach einer Fettabsaugung permanent zunimmt?

Erst einmal sind die Fettzellen weg und nach mehr Gewicht ist für den Operierten nun hoffentlich "slim" angesagt. Eine Gewichtsabnahme durch eine OP ist nicht unbedingt von ewiger Haltbarkeit geprägt. Kurzfristig wurden die Fettdepots zwar abtransportiert, was dazu führt, dass der Patient schneller nach der Fettabsaugung abnehmen konnte, doch für permanente Erfolge auf Langzeit, muss eine ausgewogene Ernährung eingehalten werden. Kleine Sünden sind erlaubt, wenn Sport im Vorhinein eingeplant wird. 30 Minuten am Tag müssten reichen, um das Gewicht zu halten. Die Abnahme durch die operative Fettreduzierung funktioniert also nur im Zusammenspiel mit einem langfristigen Umdenken.

Muss man vor oder nach einer Liposuktion abnehmen?

Ob man erst abnehmen und dann Fett absaugen lassen sollte, ist eine persönliche Entscheidung. Je weniger abzusaugen ist, desto kürzer die Narkose. Von daher kann dies ein guter Weg zum Ziel sein. Welche Klinik und welcher Arzt gewählt werden, liegt im eigenen Ermessen. Mehrere gute Fettabsaugungs-Kliniken gibt es nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Viele nutzen auch Fachkliniken im Ausland, da im deutschsprachigen Raum eine Behandlung bis zu 7000 € kosten kann. Bei unseren plastischen Chirurgen können dagegen bis zu 70% eingespart werden. Ein seriöses Beratungsgespräch ist jedenfalls Pflicht! Übrigens lassen sich auch Stammzellen nach einer Fettabsaugung einlagern.

Was ist die beste Technik zum Fett weg saugen?

Das ist eine gute Frage, welche sich wohl schon die meisten Patienten gestellt haben. Es gibt viele verschiedene Operations-Methoden für die professionelle Entfernung von überschüssigem Körperfett und beinahe jährlich kommen neue operative Methoden hinzu. Daher ist es besonders hilfreich, sich einmal einen kleinen Überblick über die aktuelle Liposuktionstechnik zu verschaffen.

Doch wo bekomme ich die beste Methode um das Fett operativ entfernen zu lassen?

Die Ästhetisch plastische Chirurgie setzt vor allem auf die Mikro-Liposuktion, bei der nur minimale Einschnitte von bis zu ca. 5mm vorgenommen werden. So bleiben gewöhnlich auch nur kleine Narben zurück, welche so mini sind, dass sie kaum sichtbar sein dürften. Über Mikrosonden werden dann die Fettzellen bestmöglich abgesaugt. Dieses Verfahren ist besonders minimalinvasiv.

Wie funktioniert die klassische Tumeszenztechnik?

Diese chirurgische Behandlung lässt sich hinsichtlich OP-Ablauf ganz leicht erklären. Doch wie wird eine per Tumeszenz-Lokalanästhesie durchgeführt? Die Tumeszenz-Technik ist ein ambulantes Verfahren, bei dem sich der Operierte zuerst eine Kochsalzlösung mit lokal wirkenden Schmerzmitteln einspritzen lässt.

Diese Flüssigkeitsmischung nennt sich Tumeszenzlösung und kann auch über eine Infiltrationspumpe eingebracht werden. Anschließend kann der Schönheitschirurg die vom Patienten beanstandete Problemzone durch Fettabsaugungsgeräte über sehr kleine Hauteinschnitte korrigieren. Dies geschieht manchmal auch im Stehen, da sich so die Fettpolster anders verlagern.
Wie lange dauert die TLA-Technik? Die Tumeszenzlösung muss ca. 35 Minuten einwirken, bevor die Schmerzmittel wirksam werden. Je nach Umfang beträgt die OP-Dauer beim Fettabsaugen zwischen 1 bis 3 Stunden. Anschließend kann ein Klinikaufenthalt von bis zu einem Tag oder mehr angesetzt werden.

Was ist eine Vibrationsabsaugung?

Moderne Techniken möchten ein besonders schonendes Absaugen von Fett erzielen. Eine davon ist die sogenannte PAL-Vibrationsmethode (PAL = power assisted liposuction). Nachdem eine Tumeszenzlösung injiziert wurde, sollen mittels Vibrationskanüle die überschüssigen Fettzellen entfernt werden.

Durch die Vibration wird das umliegende Bindegewebe möglichst geschont, da das Fett mit dem Fettabsaugungs-Gerät einfach nur heraus gerüttelt wird. Durch die Vibrationstechnik kann die Haut nach der Schönheits-OP besser straffen und abheilen. Diese vibrations assistierte Liposkulptur kann bereits mit lokaler Betäubung durchgeführt werden. Die Tumeszenz-Vibrationsliposuktion benötigt gewöhnlich nur eine vergleichsweise kurze OP-Zeit.

Fett absaugen lassen nach der neuen WAL Methode:

Dieses wasserstrahl-unterstütze Verfahren ist relativ sanft und schonend. Doch wie geht das? Diese neue Technik wird oftmals auch als Water-Jet oder Body-Jet bezeichnet. Denn hierbei wird das Fettgewebe mit einem hauchdünnen Wasserstrahl herausgelöst und gleichzeitig abgesaugt. Obwohl die Wasserstrahltechnik eine Wasser assistierte Methode ist, bleiben so nur trockene Inzisionen zurück.

Das herausgesaugte Körperfett kann anschließend sogar noch für eine Eigenfett-Transplantation Anwendung finden. Durch die vergleichsweise sanfte Einwirkung auf das umliegende Bindegewebe kann die Wasserstrahlmethode sogar mit einer lokalen Betäubung durchgeführt werden.

Fettabsaugung mit Hertz: Wie läuft eine Fettentfernung per Radiowellen ab?

Die BodyTite radiofrequenz-assistierte Liposuktion (RFAL) ist innerhalb der kosmetischen Chirurgie eine ganz neue Methode zum Entfernen von Fettzellen. Trotz des etwas kompliziert klingenden Namens, soll die Durchführung relativ einfach sein.
Bei der BodyTite-Technik werden Radiowellen mit einer speziellen Kanüle mit Elektrode in den Körper geleitet. Durch die daraus entstehende Wärme verflüssigt sich das behandelte Fettgewebe und kann dadurch ganz schonend abgesaugt werden. Gleichzeitig wird auch die Oberhaut so gut wie möglich gestrafft.

Der Operierte braucht allerdings keine Angst vor Verbrennungen haben, denn eine Außenelektrode überprüft dauerhaft die Temperaturentwicklung. Sollte diese zu hoch sein, schaltet sich die Innenelektrode automatisch ab.

Wie bekommen Patienten ihr Fett für immer weg? Ist das mit der Vaser-Methode möglich?

Bei dieser Schönheitsbehandlung wird das Körperfettgewebe zuerst mittels Ultraschall herausgelöst und anschließend mit Mikrokanülen abgesaugt. Je nach Umfang und Menge des zu entfernenden Körperfetts dauert der chirurgische Eingriff zwischen 1,5 und 3,5 Stunden. Eine Durchführung nur mit lokaler Betäubung ist oft nicht möglich, weshalb hauptsächlich Vollnarkose oder Dämmerschlaf in Frage kommen.

Mit der Vaser-Methode ist es möglich einzelne Körperstellen stark auszudünnen, um die darunter liegende Muskulatur deutlich hervorzuheben. Allerdings sollte der Operierte als Voraussetzung für diese OP vielleicht eher eine trainierte Muskulatur und eine hervorragende Gewebequalität mitbringen. Ein guter plastischer Chirurg wird seine Patienten vor dem Fettabsaugen über sämtliche Details informieren und eine für sie geeignete OP-Technik wählen.
Liposculpture (Bodyforming) vs. Fettwegspritze (Injektionslipolyse) Beim Bodyforming wird ähnlich wie bei der Vaser-Methode mit Ultraschall gearbeitet. Über eine spezielle Ultraschallkanüle werden diese Wellen gezielt in den Körper des Operierten eingebracht. Die so frei gesetzte Energie soll das Körperfettgewebe zerstören und verflüssigen. Anschließend wird die Flüssigkeit über kleine Einschnitte wie bei der bereits vorgestellten TAL-Technik abgesaugt.

Lässt sich Fett mit der Spritze absaugen?Gründe, Methoden, Möglichkeiten für eine Fettabsaugung

Neben den klassischen invasiven Behandlungsmethoden gibt es natürlich auch noch Alternativen, mit denen die Fettspeicher von Übergewichtigen geleert werden können. Das Gegenteil vom Lipopulsing ist eine neue Behandlungsmethode namens Fettwegspritze, welche nicht invasiv ist. Doch welche Vorteile, Nachteile oder Voraussetzungen bringt sie mit sich. Oder kurzum: Wie wird der Fettleibige im Idealfall durch eine bloße Injektion schlank?

Die Injektionslipolyse verwendet natürliche Wirkstoffe, so wie sie im menschlichen Organismus vorkommen und an der Fettverdauung beteiligt sind. Die Präparate werden mit kleinen Nadeln und in geringen Mengen in das jeweilige Fettareal eingespritzt. Dort zersetzt sich das Fett so gut wie möglich und wird vom körpereigenen Lymphsystem abtransportiert.
Eine Sitzung dauert 15 bis 30 Minuten, wobei die Behandlung in 2 bis 4 Sitzungen innerhalb von 2 bis 6 Wochen wiederholt werden sollte. So hat der Operierte bereits mit der Fett Weg Spritze nach ca. sechs Wochen einen größtmöglichen Effekt. Die Fettweg-Spritze ist allerdings nicht für massives Übergewicht oder sehr große Fettpolster geeignet.

Neben der Schönheitschirurgie gibt es jedoch auch noch andere Möglichkeiten, mit denen sich Problemzonen auf unterschiedliche Arten ästhetischer formen lassen können. Die neuste Technik soll sogar die Entfernung von Körperfett, ganz ohne einem chirurgischen Eingriff möglich machen. Verschiedene nicht invasive Alternativen stehen dafür beispielsweise zur Auswahl.

Die Kryolipolyse: durch Kälte Fett einfrieren statt absaugen

Die Kältebehandlung ist ein neues Verfahren, bei dem gezielt Bereiche durch Vereisung vom überschüssigen Körperfett befreit werden sollen. Doch wie lässt sich Fettleibigkeit durch Eis bekämpfen? Was geschieht bei einer Kryolipolyse und wie ist das Vorgehen? Lohnt es sich schnell einen Termin zu machen – Ja oder Nein?

Die Kältebehandlung wird auch oftmals als Coolsculpting® bezeichnet. Medizinische Geräte vereisen das anvisierte Gewebe auf ca. 4° Celsius für 60 Minuten. Eine spezielle Maschine zieht dazu ähnlich wie ein Saugnapf das zu behandelnde Körperfettgewebe durch ein Vakuum zwischen zwei Kühl-Paneele. Ein relativ sanftes Verfahren, welches auch ohne Schmerzmittel auskommt.

Durch das wegfrieren (freezing) des Körperfetts soll es zur gezielten Apoptose kommen – dem kontrollierten Zelltod. Die Kryo-Behandlung ist so sicher, dass Nerven oder umliegendes Bindegewebe durch den Freeze nicht verändert oder betroffen ist. Das Coolsculpting® sollte in 2 bis 3 Sitzungen mit mindestens einem Monat Abstand wiederholt werden, um eine ideale Wirkung zu erzielen.

Wie kann man an die Fettreduktion an sich selbst machen?

Patienten sollten vielleicht nicht in Versuchung geraten diese Freeze-Behandlung als eine Light-Variante zu Hause in Eigenregie durchzuführen. Ein medizinischer Eingriff sollte niemals ein einfaches Do It Yourself Projekt (diy) für den heimischen Küchentisch sein, um diesen selber zu machen.

Die Vakuum-Technik in einer To Go Behandlung ist gesünder als eine Schönheits-OP. Es ist bereits viel von dieser neuartigen Variante gesprochen worden. Doch wie können Fettdepots durch Vakuum beseitigt werden? Wie wird das gemacht und ist es wirklich so effektiv? Die Vakuum-Technik arbeitet mit einem gezielten Mix aus Über- und Unterdruck in Kombination mit einem Fettstoffwechseltraining.

Bei diesem Vorgang soll durch den Wechsel aus Über- und Unterdruck das Fett aus dem umliegenden Gewebe gelöst und anschließend durch das Fettstoffwechseltraining über die Muskeln ganz natürlich verbrannt werden. So möchten Fettzellen zerstört und abgebaut werden, ganz ohne eine medizinische Operation.

Interesse an einer Fettabsaugung?

Frau Herr Andere
Vorname*
Nachname*
Strasse
PLZ
ORT

Haben Sie Fragen? Hotline: 07161 - 507 28 85

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85
Land
Deutschland Österreich Schweiz andere
Telefon
Handy
E-Mail*

Wunschtermin und Wunschklinik

Wunschklinik
Wunschtermin
Alternativtermin

Rückrufwunsch

Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket
per Post oder
per Email als PDF.
CZ-Wellmed behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder
Zur Fettabsaugung:


Videos:


Weiteres:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie zu. Infos.