Operation & Risiken einer Gesäß Vergrößerung

Sparen Sie bis zu 70% bei einer Po-Vergrößerung in unseren tschechischen EU-Schönheitskliniken

Po Vergrößerung  |  Preise | OP-Vertrag

Planung und Vorgespräch bei einer Po Vergrößerung

Unsere Ärzte von CZ-Wellmed besprechen mit Ihnen die erforderlichen Maßnahmen, zu erwartende Risiken, und das Behandlungsziel. Bereiten Sie sich auf die Konsultation gut vor, damit der Arzt all Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten kann und Sie ein sicheres Gefühl und ein Vertrauensverhältnis zum Operateur aufbauen können.
Ein zentraler Punkt des Arztgespräches ist die individuelle Auswahl der Poimplantate sowie die Schnittführung.

In Absprache mit der Patientin werden das Volumen und die Art der Implantate ausgewählt. In den CZ-Wellmed Vertragskliniken werden nur EU-zertifizierte Markenimplantate der führenden Markenhersteller eingesetzt. Größe, Form und Festigkeit des Pos können durch die Povergrößerung deutlich verbessert werden, verbunden mit einem Gewinn an Lebensfreude und Selbstwertgefühl.
Beachten Sie bitte die Voraussetzungen für eine OP in Vollnarkose.

Alle Informationen und Beschreibungen von CZ-Wellmed in Bezug auf eine Operation sind allgemein und ersetzen daher auch kein Arztgespräch.

Schaubild Po Vergrößerung mit Implantat oder Eigenfett

Lipotransfer in der Asklepion Klinik Prag

Verfahren der Po Vergrößerung

Der Arzt wird mit Ihnen die geeignete Form und Größe der Implantate auswählen, so dass die gewünschte Form des Pos mit der Körperform harmoniert. Der ca. 2 – 2,5 Stunden dauernde Eingriff erfolgt in Vollnarkose und in Bauchlage.
Beachten Sie bitte die Voraussetzungen für eine OP in Vollnarkose.

Zunächst wird der Arzt an einer unauffälligen Stelle einen kleinen Schnitt vornehmen und zwei sogenannte Taschen zum Platzieren der Implantate vorbereiten. Die Implantate können je nach Bedarf auf oder unter dem Gesäßmuskel gelegt werden. Der Arzt wird die Implantate so platzieren, dass ein gutes ästhetisches Ergebnis zu erwarten ist. 

Nachsorge nach einer Po Vergrößerung

Kompressionskleidung:
Es wird empfohlen nach der OP für 4-8 Wochen Kompressionskleidung zu tragen.  In der ersten Woche können zusätzliche Einlagen platziert werden um das Implantat an der gewünschten Stelle zu fixieren.

Sport:
Um eine Wundheilung ohne Komplikationen zu gewährleisten sollte in den ersten vier Wochen nach der Operation jegliche sportliche Aktivität gemieden werden

Schmerzmittel:
Nach einer solchen Operation muss mit Schmerzen gerechnet werden. Je nach Art und Intensität des Eingriffes können diese Variieren. Für die Medikation reichen in der Regel handelsübliche Schmerzmittel aus. Doch wie immer gilt: Sprechen sie die Schmerzbehandlung unbedingt mit ihrem behandelnden Arzt ab.

Sonstiges:
Außerdem sollten sie innerhalb der ersten Woche nach der OP nicht auf den Po-Implantaten liegen. Es ist also ratsam für mindestens diesen Zeitraum auf dem Bauch zu schlafen. 

Mögliche Risiken einer Gesäß Vergrößerung

Die Po-Vergrößerung ist ein chirurgischer Eingriff. Jeder chirurgische Eingriff ist mit Risiken verbunden. Hierzu gehören Infektionen, Nachblutungen, Schwellungen, Sensibilitäts- und Wundheilungsstörungen. Wenn Sie die hier gegebenen Hinweise und die Anweisungen der behandelnden Ärzte befolgen, lassen sich die Risiken bei einer Po-Vergrößerung auf ein Minimum reduzieren.

Bei etwa 2 % der Po-Vergrößerungen bildet sich eine narbige Hülle um das Po-Implantat, eine Kapselfibrose. Im fortgeschrittenen Stadium fühlt sich das Implantat sehr fest an. Bleibt der Po etwa drei Monate nach dem Eingriff weich, ist eine Verhärtung kaum mehr zu erwarten. Durch verbesserte, raue Oberflächen sind Kapselfibrosen in den vergangenen Jahren seltener geworden. Im Falle einer Kapselbildung wird diese durch einen operativen Eingriff entfernt. Ein Wiederauftreten einer Kapselfibrose ist äußerst selten. Nehmen Sie möglichst Ihre Untersuchungstermine wahr. Nur so ist es möglich, eine selten auftretende Kapselfibrose rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Infektionen im Gesäßbereich sind wegen des Verabreichens von Antibiotika nach der Operation nicht zu erwarten. Ernsthafte Probleme treten sehr selten auf. Mögliche Hämatome verschwinden nach zehn bis zwanzig Tagen. Missempfindungen (wie z. B. Berührungsempfindlichkeit oder ein "Fremdkörpergefühl" durch die Poimplantate) können in einigen Fällen bis zu sechs Monate andauern.

Kontaktaufnahme bei Fragen oder Interesse an einer Po Vergrößerung in Tschechien

Frau Herr Andere
Vorname*
Nachname*
Strasse
PLZ
ORT

Haben Sie Fragen? Hotline: 07161 - 507 28 85

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85
Land
Deutschland Österreich Schweiz andere
Telefon
Handy
E-Mail*

Wunschtermin und Wunschklinik

Wunschklinik
Wunschtermin
Alternativtermin

Rückrufwunsch

Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket
per Post oder
per Email als PDF.
CZ-Wellmed behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie zu. Infos.